Wünsche für 2020? – Hochschul-Mitarbeiter*innen spontan befragt

Prost, Neujahr! Willkommen 2020! Die Redaktion des Campus-Blog wünscht allen Leser*innen und (noch) Nicht-Leser*innen ein wundervolles Neues Jahr und alles erdenklich Gute für das Jahr 2020! Bereits vor Silvester wurde übrigens eine Auswahl von Hochschulmitarbeiter*innen vor die für den Jahreswechsel obligatorische Frage nach ihren Wünschen für 2020 gestellt.

Es zählte, was den Kolleg*innen als Erstes durch den Kopf ging. Viele fühlten sich überrumpelt, andere hatten sofort klare Aussagen parat. Die spontanen Antworten sollen an dieser Stelle dem/der geneigten Leser*in nicht vorenthalten werden.

Susan Gamper, Abteilungsleiterin der Zentralen Studienberatung. Fotos: Wahl

„Für die Arbeit wünsche ich mir, dass viele, spannende Projekte mit liebgewonnenen Kolleg*innen umgesetzt werden können. Ich presönlich möchte einen langen, mittelwarmen Sommer mit vielen Erdbeeren. Und allen anderen wünsche ich, dass 90% ihrer Pläne, Vorhaben und Vorsätze in Erfüllung gehen.“ (Susan Gamper)

Neujahr 2020, Hochschule Fulda
Karin Hess, Stellvertretende Abteilungsleiterin der Zentralen Studienberatung.

 

„Es ist gerade gut so, wie es ist. Dazu sagt man wohl: wunschlos zufrieden!“ (Karin Hess)

 

Neujahr 2020, Hochschule Fulda
Tim Feldermann, Studienberater, Beratung für beruflich Qualifizierte, und gebürtiger Bremer.

„Ich wünsche mir, dass Werder nicht absteigt!!!“ (Tim Feldermann)

„Ich wünsche mir eigentlich nie etwas. Es kommt, wie’s kommt.“(Corinna Steinebronn)

Neujahr 2020, Hochschule Fulda
Corinna Steinebronn, Studienberaterin für Studierende mit Behinderung/chronischer Erkrankung.
Neujahr, Hochschule Fulda
Cornelia Döttger, Sekretariat ZSB.

 

 „Ich wünsche mir ein gesundes Enkelchen zu Ostern!“ (Cornelia Döttger)

Neujahr, Hochschule Fulda
Dr. Robert Richter, Psychosoziale Beratung.

„Zehn Arbeitsstunden mehr pro Woche wären gut – so zu Mitte des Jahres. Dann könnte ich auch Gruppenangebote machen.“(Robert Richter)

Neujahr, Hochschule Fulda
Merete Hirth, Studiengangskoordinatorin, Angewandte Informatik.

„Urlaub!!! … Aber sonst kann es meinetwegen so weiter gehen, wie 2019. Ich bin zufrieden, so, wie es ist!“ (Merete Hirth)

Welche Wünsche fallen Ihnen für 2020 ein? Kommentare willkommen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.