Konrad-Zuse-Schule verfestigt Kooperation mit Hochschule Fulda im IT-Bereich

Kooperationsvereinbarung Hochschule Fulda und Konrad-Zuse-Schule Hünfeld. Foto: ZSB/Wahl
Der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen der Hochschule Fulda und der Konrad-Zuse-Schule Hünfeld steht nichts mehr im Wege. Das finden auch Schulleiterin Susanne Diegelmann und Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar und zücken die Stifte. (Foto: ZSB/Wahl)

Dass die Hochschule Fulda und die Konrad-Zuse-Schule Hünfeld noch enger kooperieren wollten, war seit langem klar. Aber für die Frage, wie genau die Zusammenarbeit aussehen sollte, brauchte es ein gutes Jahr der Aushandlung. Und nun ist es vollbracht: Die Kooperationsvereinbarung wurde am vergangenen Dienstag unterschrieben und damit ein deutliches Signal zur Verstetigung des gemeinsamen Miteinanders signalisiert, um Schülerinnen und Schülern am Übergang zwischen Schule und Studium bzw. Ausbildung fassbare Orientierungs- und Entscheidungshilfen einzuräumen. „Konrad-Zuse-Schule verfestigt Kooperation mit Hochschule Fulda im IT-Bereich“ weiterlesen

Rabanus-Maurus-Schule Fulda jetzt offizielle Kooperationspartnerin

Kooperationsvereinbarung Hochschule Fulda und Rabanus-Maurus-Schule Fulda. Foto: Wahl
Hand in Hand an der Schnittstelle Schule – Hochschule: Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar (li.) und Studiendirektor Jörg Jacobi von der Rabanus-Maurus-Schule Fulda verstetigen mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung die Zusammenarbeit. Foto: Wahl

Jetzt ist es offiziell: Vergangenen Dienstag wurde durch die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Rabanus-Maurus-Schule Fulda und der Hochschule Fulda die weitere Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung besiegelt und damit der Wille bekräftigt, auch zukünftig gemeinsam verbesserte Studien- und Berufsorientierungen von Schüler*innen und potenziellen Studierenden zu gestalten. „Rabanus-Maurus-Schule Fulda jetzt offizielle Kooperationspartnerin“ weiterlesen

Jugend debattiert – spannender Schüler-Wettbewerb geht ins Nordhessenfinale

Kluge Köpfe und heiße Debatten rund um Demokratie und kulturelle Teilhabe

Während die kalte Jahreszeit sich allmählich verabschiedet, laufen Köpfe und Debatten an den Schulen immer heißer. Denn der bundesweite Wettbewerb „Jugend debattiert“ geht nach den Schul- und Regionalentscheiden in die nächste Runde: Ende März findet das Nordhessenfinale an der Richard-Müller-Schule in Fulda statt.

Jugend debattiert in Schule
„Jugend debattiert“ u.a. an der Rabanus-Maurus-Schule Fulda. Foto: RMS

„Jugend debattiert – spannender Schüler-Wettbewerb geht ins Nordhessenfinale“ weiterlesen