Studentische Initiative aus dem Fachbereich Pflege & Gesundheit unter den besten Lehr- und Lernkonzepten Hessens

Hochschullehrpreis, Hochschule Fulda
In einem Video wird die mit dem Hochschullehrpreis ausgezeichente Studierenden-Initiative „inTime“ vorgestellt. Foto: Screenshot/Hessisches Wissenschaftsministerium

Der mit 10.000 Euro dotierte Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre für eine studentische Initiative geht an Vera Karner, Teresa Susy Muharib, Anna Cathrina Wilker und Anna-Lena Baasner von der Hochschule Fulda. Damit wurde ihr Projekt „IntTIME [ɪntaɪm]“ von Studierenden für Studierende im Fachbereich Pflege und Gesundheit vom Hessischen Wissenschaftsministerium besonders ausgezeichnet.

Das Projekt betreut internationale Studierende und Studierende mit Migrationshintergrund in Kleingruppen, bietet studentische Tutorien und ein Mentoring-Programm für Erstsemester. Das Programm unterstützt beim Studieneinstieg und Ankommen im Hochschullalltag – zum Beispiel über einen Willkommensempfang, monatliche Treffen und einen „Ersti-Reader“, der zeigt, wo welche Hilfe zu finden ist.

Sinnvolle Unterstützung für internationale Studierende

Hochschulpreis, Hochschule Fulda
Die Gründerinnen von „InTime“ und Preisträgerinnen des Hessischen Hochschulpreises für Exzellenz in der Lehre. Foto: Hochschule Fulda

„Der Anteil internationaler Studierender an vielen hessischen Hochschulen ist eine große Chance und eine Herausforderung – für die Studierenden ebenso wie für die Hochschulen. Deshalb ist eine besondere Unterstützung wie im Projekt „IntTIME [ɪntaɪm]“ sehr sinnvoll“, betont Wissenschaftsministerin Angela Dorn die Entscheidung der Jury, die aus vier Studierenden, vier Lehrenden und einer Vertreterin des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst bestand.

Bereits zum zehnten Mal ehrt diese Auszeichnung hervorragende Lehr- und Lernkonzepte. Insgesamt ist der Preis mit 115.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet wurden neben der Hochschule Fulda außerdem Teams der Phillips-Universität Marburg sowie der Universität Kassel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.