Folge 3: Generation Z – Wie ticken unsere Jugendlichen?

SINUS-Jugendstudie 2016: Mainstream statt Subkultur

Jugendstudien, Hochschule Fulda
Nach Ergebnissen der SINUS-Jugendstudie sind Jugendliche grundsätzlich Sinnfragen aufgeschlossen, aber skeptisch gegenüber Religionsgemeinschaften als Institutionen. Foto: Wahl

Wie im Februar angekündigt, stellen wir heute die wesentlichen Ergebnisse der SINUS-Jugendstudie 2016 vor. Um eins schon einmal vorweg zu nehmen: Statt sich in Jugend-Subkulturen abgrenzen und provozieren zu wollen, gehört die Zugehörigkeit zum „Mainstream“ zum positiven Selbstverständnis heutiger Jugendlicher. Hintergrund ist der mehrheitliche Konsens darüber, dass ein gemeinsamer Wertekanon von Freiheit, Aufklärung, Toleranz sowie sozialen Werten der maßgebliche Garant für ein „gutes Leben“ in Deutschland sei. „Folge 3: Generation Z – Wie ticken unsere Jugendlichen?“ weiterlesen

Folge 2: Generation Z – Wie ticken unsere Jugendlichen?

Digitalisierung, Jugendstudien, Hochschule Fulda
Nach Gemeinsamkeiten suchen und sich dennoch individualistisch entfalten können: Die unter der jugendlichen Mehrheit hochgehaltenen Werte wie Toleranz und Vielfalt gehen oftmals mit einer „Sowohl-als-auch-Logik“ einher, mit der sie scheinbar zunächst unvereinbare Werte miteinander zu verknüpfen und für sich zu aktualisieren vermögen. Foto: Wahl

Für den zweiten Aufschlag unserer im Januar gestarteten Reihe „Generation Z – Wie ticken heute unsere Jugendlichen?“ scheint neben der Shell-Jugendstudie die Einarbeitung einer weiteren Erhebung unerläßlich: die „Sinus-Jugendstudie“. Das hierfür verantwortliche Sinus-Institut erforscht seit 2007 die Lebenswelten und (Alltags-) Soziokulturen von Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren und veröffentlicht sie in einer systematisch-verdichteten und modellhaft-kategorisierten Form alle vier Jahre. „Folge 2: Generation Z – Wie ticken unsere Jugendlichen?“ weiterlesen

Folge 1: Generation Z – Wie ticken heute unsere Jugendlichen?

Digitalisierung, Jugendstudien, Hochschule Fulda
Laut der Shell-Jugendstudie sind Kommunikation und Freizeit bei den Jugendlichen vornehmlich digital bestimmt. Für insgesamt 70% der Befragten ist das Smartphone ständiger Begleiter. Foto: Wahl

Mythen und Legenden ranken mitunter bei der immerwährenden Frage, wie eigentlich unsere Jugendlichen ticken. Gerade in den heiligen Hallen der Hochschule Fulda wird sich mit der Jugendgruppe regelmäßig beschäftigt, könnte sie sich schließlich demnächst in den Beratungsstellen oder Seminaren der Abteilungen und Fachbereichen tummeln. Manche Mitarbeiter*innnen haben die „Zielgruppe“ zu Hause, andere haben nur ab und zu Kontakt oder nur oberflächlichen. Daher sammelt der Campus-Blog nun Fakten und stellt diese in regelmäßig erscheinender Reihe vor.
„Folge 1: Generation Z – Wie ticken heute unsere Jugendlichen?“ weiterlesen